Konzept

Der Verein Hardenbergzwerge/ Betreute Grundschule e.V. entstand zum Beginn des Schuljahres 1991/1992. Ins Leben gerufen wurde er von einigen engagierten, berufstätigen Eltern deren Ziel es war eine Einrichtung zu schaffen, in der 17 Kinder halbtags, während der unterrichtsfreien Zeit, betreut werden. Der Verein finanziert sich durch den jährlichen Vereinsbeitrag der Mitglieder. Die Kosten für die Betreuung der Kinder werden durch den monatlichen Beitrag der Eltern, sowie durch Zuschüsse der Landeshauptstadt Kiel getragen.

Der Vorstand besteht aus fünf Vereinsmitgliedern, die sich den in der Satzung vorgeschriebenen Aufgaben widmen. Die Jahreshauptversammlung findet einmal im Jahr statt, wobei diese sich in der Regel einem Elternabend anschließt.

Aufgrund der erhöhten Nachfrage wurde die Einrichtung laufend erweitert, so dass seit dem Schuljahr 16/17 150 Kinder der Klassenstufen 1 – 4 betreut werden.

Aufnahme neuer Kinder:

Es werden ausschließlich Schüler der Hardenbergschule angenommen. Ein Anmelden der Kinder (Warteliste) ist nur mit dem zeitgleichen Beitritt in den Verein möglich. Leider können wir trotzdem keine Garantie auf einen Betreuungsplatz geben und empfehlen, wegen der großen Nachfrage, eine frühzeitige Anmeldung.

Elternarbeit/ Engagement

  • Mithilfe bei größeren Veranstaltungen
  • Hilfe bei Renovierung und kleineren Reparaturen
  • Spenden ( z.B. Malpapier, Bastelmaterial, Wolle )

Das Team besteht aus folgenden Mitarbeiter/innen:

  • Eine Leiterin der Einrichtung
  • Vier Erzieher/innen
  • Zwei Sozialpädagogische Assistenten/innen
  • Eine Erziehungshelferin
  • Eine Köchin
  • Drei Küchenhelferinnen
  • Vier Mitarbeiterinnen auf Honorarbasis für den Gruppendienst, die Hausaufgabenbetreuung und die Reinigung der Räume

Öffnungszeiten:

Montags bis freitags:   7:00 –  8:00 Uhr und  11:45 – 17:00 Uhr

Ferienbetreuung (7:00 – 17:00 Uhr):

  • Osterferien
  • 1. Hälfte der Sommerferien
  • Herbstferien
  • Weihnachtsferien (ab dem 1. Arbeitstag im neuen Jahr)
  • Bewegliche Ferientage
  •  SENT (Schulentwicklungstage)

Im Rahmen der Ferienbetreuung findet ein abwechslungsreiches Programm statt, das ggf. mit Zusatzkosten (z.B. für Eintritt und Buskarten) verbunden ist.

Geschlossen ist die Einrichtung jeweils einen Teil der Oster-, Sommer-, Herbst- und Weihnachtsferien. Änderungen hinsichtlich dieser Regelung werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Räume und Außengelände:

Standort der Betreuten Grundschule ist das Erdgeschoss der Hardenbergschule Kiel. Den Kindern stehen sieben Räume mit verschiedenen Spiel- und Bewegungsangeboten zur freien Verfügung. Zusätzlich befinden sich in der Einrichtung zwei Speiseräume und eine Küche. Des Weiteren stellt die Schulleitung zwei Klassenräume für die Hausaufgabenbetreuung, die Schulsporthalle, sowie den Schulhof und den Schulgarten mit verschiedenen Spiel- Kletter- und Bewegungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Das Leitbild unserer pädagogischen Arbeit:

In Anlehnung an die Leitlinien zum Bildungsauftrag des Landes Schleswig-Holstein steht die Entwicklung der Gesamtpersönlichkeit des Kindes im Vordergrund.

In einer ausgeglichenen Atmosphäre geht es uns um das Wohlbefinden der Kinder.

Wir ermöglichen den Kindern ein ganzheitliches, an der Lebenswelt und realen Situationen orientiertes Lernen, das die Selbsttätigkeit herausfordert und unterstützt. Diese Lernprozesse vollziehen sich in der Auseinandersetzung mit der Umwelt und in Interaktion mit anderen Kindern und dem Team. Das Erlernen von Sozialkompetenz und Selbstverantwortung ist in diesem Zusammenhang von großer Bedeutung. Das alltägliche Miteinander wird von und mit den Kindern gestaltet, nicht für sie. In regelmäßigen Abständen gibt es die Kinderkonferenz/ den Kinderrat, um Beteiligung zu erfahren und Verantwortung zu übernehmen ( Partizipation).

Um eine ganzheitliche Förderung der Kinder zu gewährleisten, ist eine kooperative Zusammenarbeit zwischen den Eltern und dem Team von großer Bedeutung. Elterngespräche sind nach Terminabsprach jederzeit möglich. „Tür- und Angelgespräche“ werden nach Möglichkeit gern geführt. Gemeinsame Aktionen und Feste werden vom Team begrüßt und unterstützt.

Angebote :

Neben der Freispielzeit haben die Kinder die Möglichkeit an unterschiedlichsten Aktivitäten und Projekten teilzunehmen:

  • Kreative Angebote (Basteln, Werken, Handarbeit, Malen/Zeichnen…)
  • Regelmäßige Sportstunden
  • Bewegungsspiele/Aktionen ( Fußballturniere, Tanzen, Spiele in der Turnhalle…)
  • Sozialkompetenztraining
  • Kochen/Backen
  • Vorlesestunden

Mahlzeiten:

Je nach Stundenplan der Kinder wird das Mittagessen in mehreren Gruppen, gemeinsam mit den Mitarbeitern/innen eingenommen. Eine angenehme Atmosphäre, sowie einfache Regeln sind uns während der Mahlzeiten wichtig. Das Mittagessen wird täglich frisch zubereitet, wobei nach Möglichkeit auf die Wünsche der Kinder eingegangen wird. Es werden weitestgehend Produkte aus biologischem Anbau verwendet.

Um ca. 15:00 Uhr findet der „Nachmittagstisch“ statt, zu dem ein kleiner Snack gereicht wird.

Hausaufgabenbetreuung:

Täglich haben die Kinder, unter individueller Betreuung von drei Fachkräften, die Möglichkeit ihre Hausaufgaben zu erledigen (12:00-15:30 Uhr). In Absprache mit dem Lehrerkollegium werden die Hausaufgaben nicht auf Vollständigkeit und Korrektheit überprüft.

 

 Stand: August 2019